Ist Sauna gesund?

Ist Sauna gesund?
Ist Sauna gesund?

Ob der Besuch der Sauna gesund sein kann oder unter bestimmten Umständen auch nicht, hängt von sehr vielen Faktoren ab. Für kerngesunde erwachsene Menschen kann gesagt werden, dass Saunabesuche der Wellness dienen und das Immunsystem stärken, vorbeugend gegen Grippe und andere Infektionskrankheiten wirken können und den Kreislauf in Schwung bringen. Im Falle einer bereits akuten Erkrankung ersetzt ein Saunagang aber keinesfalls die benötigten Arzneimittel, sondern kann sich sogar negativ auswirken.

Saunabesuche für Kinder, Schwangere und ältere Menschen

Kleine Kinder unter drei Jahren sollten grundsätzlich nicht mit in die Sauna genommen werden. Auch ältere Kinder sollten beim Saunabesuch gut von ihren Eltern beobachtet werden. Schwangere Frauen und ältere Menschen können Saunabesuche, wenn sie bereits daran gewöhnt sind, unter Umständen sehr gut vertragen, als Sauna-Anfänger sollten sie aber vorher mit ihrem Arzt absprechen, ob der Saunagang wirklich für sie gesund ist oder nicht.

Bei einer Erkältung oder Erkrankung in die Sauna?

Vorsicht mit der Sauna bei Erkältungskrankheiten und chronischen Erkrankungen. Unter keinen Umständen gesund ist ein Saunabesuch im Falle einer akuten Erkältung. In diesem Fall würde das die Erkrankung noch verschlimmern. Es gibt auch eine Reihe von chronischen Erkrankungen, bei denen das Saunieren kontraindiziert sein kann. Hier kommt es auf die Schwere des Krankheitsbildes an, ob der Saunabesuch eventuell doch gesund oder aber schädlich sein könnte. Es sollte hier vorher ein Arzt aufgesucht werden, und zwar bei folgenden Krankheitsbildern:

  • Schuppenflechte
  • Neurodermitis
  • Asthma
  • Multipler Sklerose
  • Nierenleiden
  • Herzkrankheiten, besonders nach einem Infarkt
  • Bluthochdruck
  • Herzrhythmusstörungen
  • Schilddrüsenüberfunktion

Saunaregeln unbedingt beachten

Ob Saunagänge sich positiv oder negativ auf die Gesundheit auswirken, hängt außerdem auch davon ab, ob die Saunaregeln beachtet werden. Wichtige Regeln in der Sauna sind zum Beispiel folgende:

  • Vor der Sauna genug trinken
  • Vor der Saune genug, aber nicht zu viel essen
  • Badeschuhe und großes Handtuch nicht vergessen
  • Vor der Sauna duschen und ein warmes Fußbad nehmen, danach gut abtrocknen
  • Unbekleidet auf das Saunatuch setzen oder legen
  • Pro Saunagang nicht länger als 8 – 15 Minuten schwitzen und gegen Ende hinsetzen
  • Nach dem Saunagang zuerst an die frische Luft gehen
  • Danach einen Guss mit kaltem oder lauwarmem Wasser machen
  • Dann eventuell ein warmes Fußbad nehmen
  • Zuletzt eine Ruhepause einlegen, die mindestens so lang wie der Saunagang vorher sein sollte
  • Nicht mehr als drei Saunagänge machen
  • Regelmäßige Saunabesuche sind besser als gelegentliche
  • Bei Aufgüssen als ungeübter Saunagänger unbedingt nach unten setzen
  • Nach der Sauna reichlich trinken
  • Nach der Sauna keinen Sport treiben

Fazit: Sauna kann sehr gesund sein, wenn aus gesundheitlichen Gründen und einigen anderen Umständen nichts dagegen spricht und die Saunaregeln beachtet werden.