Ist Vitamin-D-Mangel Schuld für den Haarausfall?

Ist Vitamin-D-Mangel Schuld für den Haarausfall?

Haarausfall kann Menschen aller Altersklassen treffen, Männer ebenso wie Frauen. Ein Haarausfall liegt dann vor, wenn täglich mehr als 100 Haare ausfallen. Allerdings lässt sich nicht immer eindeutig feststellen, ob tatsächlich ein Haarausfall vorliegt, denn jeder Mensch hat unterschiedlich viele Haare. Stellen Sie allerdings über einen längeren Zeitraum fest, dass Ihnen täglich beim Kämmen und auch sonst viele Haare ausfallen, wird es Zeit zum Handeln. Sie sollten einen Termin beim Hautarzt vereinbaren, denn um dieses Problem zu behandeln, ist es wichtig, die Ursache und die Form dieses Problems festzustellen.

Die Ursachen von Haarausfall

Die Ursachen von Haarausfall sind vielfältig, denn er kann genetisch bedingt sein, wenn bereits die Eltern und die Großeltern sowie die Geschwister darunter gelitten haben. Ein kreisrunder Haarausfall liegt dann vor, wenn sich auf Ihrem Kopf kreisrunde Stellen gebildet haben, auf denen keine Haare mehr vorhanden sind. Er kommt zumeist plötzlich und hat oft psychische Ursachen. Ob Vitamin-D-Mangel einen Haarausfall verursachen kann, ist noch nicht geklärt, doch wirkt sich ein Mangel an Vitaminen, nicht nur an Vitamin D, auf Haut und Haare nachteilig aus, die Haare können ausfallen.

Vielen Frauen fallen während der Wechseljahre die Haare aus, doch löst sich das Problem oft von selbst, wenn die Wechseljahre vorbei sind. Verschiedene Präparate werden angeboten, doch nicht immer helfen sie tatsächlich. Nicht nur Frauen kommen in die Wechseljahre, denn Männer durchlaufen ebenfalls hormonelle Umstellungen, die mit einem Ausfall der Haare verbunden sind. Eine Prostataentzündung tritt vor allem bei Männern um die 60 ein und kann zu Haarausfall führen. Informieren Sie sich im Internet, denn in diesem Ratgeber zur Prostataentzündung Prostatitis erfahren Sie etwas über die Symptome und die Folgen. Vielleicht haben Sie schon einmal von der Sägepalme gehört, doch welche Wirkung hat die Sägepalme? Bei Männern werden Produkte mit Sägepalme zur Behandlung von Prostatabeschwerden benutzt.

Die Aufzählung der möglichen Ursachen könnte noch weiter fortgesetzt werden, denn die verschiedensten Krankheiten und Medikamente können eine Rolle spielen.

Behandlung von Haarausfall

Mit einer gesunden und ausgewogenen Ernährung können Sie dem Haarausfall entgegenwirken. Vitamin D ist in der Nahrung nicht in ausreichendem Umfang enthalten, denn es wird mit Unterstützung der Sonne gebildet. Macht sich bei Ihnen ein Vitamin-D-Mangel bemerkbar, so kann Ihr Arzt dies mit einem Bluttest feststellen. Er wird Ihnen verschiedene Vitamin-D-Präparate aus der Apotheke empfehlen, vielleicht löst sich Ihr Problem mit dem Haarausfall dann von selbst.